FCI-Kommission für Hütehunde

Präsentation

  • Die FCI-Kommission für Hütehunde gehört zu den fakultativen Kommissionen der FCI. Die Kommission hat die Aufgabe, die Aktivitäten rund um Hütehunde zu vertreten, und deren korrekte Ausführung sicherzustellen.
  • Die Hütehunde-Kommission setzt sich aus Delegierten aus Mitgliedsländern der FCI zusammen, die einen Vertreter in dieser Kommission haben möchten. Interessierte nationale Hundeverbände können sich bei der FCI-Generalversammlung bewerben, oder sich an das FCI-Generalsekretariat wenden.
  • Alle Kommissionsbeschlüsse bedürfen der Genehmigung durch den FCI-Vorstand, um in Kraft zu treten.
  • Die Hütehunde-Kommission der FCI wird durch einen Präsidenten, einen Vizepräsidenten sowie einen Schriftführer geleitet, die jeweils von den Kommissionsmitgliedern gewählt werden. Die Wahlen für diese Posten finden alle zwei Jahre statt.

Liste der Delegierten

Von links nach rechts: KURZBAUER J. (AT) - KERIHUEL J.-P. (FR) - BARANOVA I. (RU) - GUIDOBONO CAVALCHINI L. (IT) - LOUCKA R. (CZ) - SIITONEN J. (FI) - BJÖRN K. (SE) – VON ERLACH S. (CH) - HELMERS-DE REGT L. (NL) - ROSSINI S. (SM)

 

Listen der Hütehunde-Richter (Collecting und Traditional Style)

Tschechische Republik
Finnland
Frankreich
Italien
Schweden
Russland

 

Nützliche nationale links

Tschechische Republik  https://paseni.kjcr.cz/
Finnland http://paimennuskollegio.weebly.com/
Polen http://www.zkwp-szkolenia.pl/index.php/psy-pasterskie 
Italien http://www.clbdog.com/